Cover von Nur vom Weltraum aus ist die Erde blau wird in neuem Tab geöffnet

Nur vom Weltraum aus ist die Erde blau

Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Stephan, Björn (Verfasser)
Verfasserangabe: Björn Stephan
Jahr: 2021
Verlag: Köln, Galiani Berlin
Mediengruppe: Belletristik

Exemplare

MediengruppeStandorteStatusVorbestellungenFristZweigstelle
Mediengruppe: Belletristik Standorte: R 11 Steph Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Zweigstelle: Hauptstelle

Inhalt

Von der Poesie des Plattenbaus, der ersten Liebe, weißen Zwergen und blauen Riesen: Ein Debütroman voller Einfühlungsvermögen, Witz und Melancholie.
Seitdem er klar denken kann, und das ist im Sommer 1994 erst seit einigen Monaten der Fall, sammelt Sascha Labude, ein etwas verträumter 13-Jähriger, einzigartige Wörter. Wie zum Beispiel Ling, ein Wort, das aus China stammt und das Geräusch beschreibt, wenn zwei Jade-Steine aneinanderschlagen. Dabei gibt es in Klein Krebslow, der Plattenbausiedlung, in der Sascha und sein bester, klavierspielender und Elton-John-verehrender Freund Sonny aufwachsen, eigentlich nur Beton und ein paar Kiesel.
Und auch sonst ist Saschas Leben relativ ereignislos, sofern man außer Acht lässt, dass das alte Land untergegangen und Saschas Vater verstummt ist, und dass die Pawelkes, die scheußlichsten Schläger der Siedlung, im selben Aufgang wohnen wie er.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Stephan, Björn (Verfasser)
Verfasserangabe: Björn Stephan
Jahr: 2021
Verlag: Köln, Galiani Berlin
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik R 11
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Liebe
ISBN: 978-3-86971-229-1
Beschreibung: 1. Auflage, 342 Seiten, Illustrationen
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Belletristik